Wireless-Design

Funksteuerung für Güllepumpen

 

Für den Einsatz einer Funkfernsteuerung in der Landwirtschaft, beispielsweise für die Steuerung von Güllepumpen, spielt eine zuverlässige und hohe Funkreichweite eine wichtige Rolle. Um die Funkreichweite auch in den abgelegensten Bewirtschaftungsflächen zuverlässig zu gewährleisten, haben wir zu unserem bestehenden System COBRA 100 einen mobilen Repeater entwickelt.

 

Die Problemstellung

In der Schweiz gibt es viele Landwirtschaftsbetriebe, bei denen die Bewirtschaftungsflächen per Funk schlecht erreichbar sind. Oft durch eine allgemein schwierige Geländesituation oder durch grosse Gebäude als Hindernisse. Der Einsatz einer Funkfernsteuerung, beispielsweise für die Steuerung von Güllepumpen, ist in einem solchen Fall sehr problematisch. Bis anhin versuchte man mit Richtantennen auf dem Scheunendach die Funkleistung gebündelt zu verstärken. Dies funktioniert jedoch nur in eine Richtung. Die langen Kabel, welche für eine solche Antenne verlegt werden müssen, machen die Installation zudem sehr aufwändig.

 

 

Unsere Funklösung

Wir haben einen mobilen Repeater für unser bestehendes Funksystem COBRA 100 entwickelt. Dieser Repeater ersetzt die Antenne auf dem Scheunendach. Er kann beliebig platziert werden, meistens unmittelbar beim Hindernis. Für die Installation braucht es kein Kabel. Der kleine und handliche Repeater wird mit Batterien betrieben, welche eine lange Lebensdauer von bis zu 5 Jahren haben. Er kann jederzeit umplatziert werden, je nach dem bei welchem schlecht erreichbaren Feld gearbeitet wird. Er ist vor Witterungen geschützt in einem Metallgehäuse untergebracht. Der Repeater ist nun als Option zur Funkfernsteuerung COBRA 100 erhältlich.

>>Anwendebeispiele des Repeaters in der Landwirtschaft
>>Pressebericht Schweizer Landtechnik

 

 

 



  • Kontakt
    • Schmidiger GmbH

      Gutenegg

      CH-6125 Menzberg (Schweiz)

    • T + 41 41 494 07 07
    • F + 41 41 494 07 08